Freitag, 20. Oktober 2017
Notruf: 122

Die Feuerwehr Pernegg besteht seit 1884, welches durch viele Nachforschungen von Hauptbrandinspektor Pannagl bewiesen wurde. Doch durch die zwei Weltkriege gibt es kaum Aufzeichnungen von der Zeit von 1884 bis 1948.

Bekannt ist, dass das Kommando zur Zeit der Gründung aus dem Kommandanten Pareis und dessen Stellvertreter Neuhold bestand. Außerdem bekamen sie finanzielle Hilfe von dem damaligen Bürgermeister Schmutzer und einigen Pernegger Geschäftsleuten.

Ab 1948 bis 1968 war Franz Neuhold der Kommandant der Pernegger Feuerwehr. In seiner Zeit war die Weihe der Tragkraftspritze, dies ist wie im Bild ersichtlich eine Pumpe, mit der man Wasser zum Beispiel aus einem Löschteich pumpen kann und mit dem angesaugten Wasser einen Brand löschen kann.

Außerdem wurde 1953 ein Dodge als amerikanisches Einsatzfahrzeug angeschafft.

Doch dieser wurde 5 Jahre später durch einen Einsatzanhänger getauscht, weil der Lastkraftwagen aus Amerika einen hohen Treibstoffverbrauch hatte

pumpe
 1968 ging das Kommando an Franz Pannagl über, der mit der Feuerwehr einen VW-Bus ankaufte, welcher zu einem Einsatzfahrzeug umgebaut wurde.

Ab 1981 wurde Herr Pannagl durch seinen Nachfolger Ernest Othilinger abgelöst.

klf

 Unter Kommandant Othilinger erfolgte der Ankauf eines Tanklöschfahrzeuges im Jahr 2001. Somit wurde erstmals der Fuhrpark erweitert und eine erhebliche Steigerung im Bereich der technischen Ausrüstung entstand. Beispiele dafür sind Schere und Spreizer, Rettungszylinder etc.

Weiters wurden wir durch den Ankauf in die Bereitschaft des Katastrophenhilfsdienst aufgenommen.

Im Jahr 2010 wurde Bernhard Schmied gewählt und löste Ernest Otthilinger,
nach 30 Jahren, als Kommandant ab. Zum Stellvertreter wurde Bernhard Geist gewählt.

tlf

 Im Jahr 2015 wurde das Kleinlöschfahrzeug, ein LT 35 der Marke VW, verkauft. Stattdessen wurde ein Ford Transit angeschafft. Dieser bringt, aufgrund der Ausrüstung, erhebliche Vorteile bei der Abwicklung, eines Einsatzes, bringt den Einsatzleiter, vor der Mannschaft, an den Einsatzort und wird als Transportfahrzeug, zu Ausbildungen oder Übungen verwendet.

Durch eine Umstruckturierung des KHD-Zuges wurde 2016 das TLFA 3000 aus dem Zug genommen und durch das MTF ersetzt.

Wir wurden dem ZUG 1/08 zugeteilt und sollen für diesen den Versorgungsdienst übernehmen.

mtf