Donnerstag, 17. August 2017
Notruf: 122

Ausbildung für den technischen Einsatz

Am Sonntag den 13. November absolvierte eine Gruppe die „Ausbildungsprüfung technischer Einsatz“.

Die Kameraden Dominik Stöger, Andreas Toth, Alexander Graffi, Fabian Schmied

und Clemens Huber von der Feuerwehr Pernegg und Thomas Judmann von der Feuerwehr Raisdorf legten die Prüfung in Bronze ab. Diese 6 Mitglieder absolvierten ihre erste Prüfung im technischen Einsatz. Die Gruppe wurde durch Stefan Spitaler, Wolfgang Komornik, Christopher Huber und Nico Schmied ergänzt.

Bereits im September wurde mit den Vorbereitungen begonnen. Nico Schmied übernahm dabei die Ausbildung und stand immer mit Rat und Tat zur Seite. Zusätzlich sprang er immer dort ein wo jemand aus terminlichen Gründen nicht am Üben teilnehmen konnte.

Diese Prüfung besteht aus 3 Teilen. Ein Teil beschäftigt sich mit der ersten Hilfe. Vom befreien aus einem Auto, bis zu einem Druckverband ist von jedem Teilnehmer etwas zu erledigen.

Ein weiterer Teil besteht aus der Fahrzeugkunde. Jeder Teilnehmer zieht 2 Geräte. Diese muss er bei geschlossenen Rollläden zeigen. Dabei darf er maximal eine halbe Handfläche vom tatsächlichen Standort entfernt liegen. Zusätzlich muss erklärt werden, wie es eingesetzt wird und für welchen Zweck diese Gerätschaft gehört.

Beim dritten Teil gilt es eine Personenrettung zu simulieren.

Die Gruppe sitzt aus diesem Grund im Fahrzeug auf den Befehl „Beginnen“ wird die Lage vom Gruppenkommandanten erkundet. In weiterer Folge werden die Unfallstelle und das Fahrzeug abgesichert.  Das hydraulische Rettungsgerät wird in Stellung gebracht und sowohl der Spreitzer als auch die Schere werden nacheinander geöffnet und dann in umgekehrter Reihenfolge geschlossen. Erst wenn das Gerät ordnungsgemäß abgelegt wurde ist die Übung beendet. Dies muss alles in der genau vorgegebenen Zeit von 170 bis 210 Sekunden erledigt werden.

Alle Aufgaben wurden von der Gruppe ausgezeichnet bewältigt. Somit konnte den 6 Mitgliedern das Abzeichen in Bronze verliehen werden.

Die Feuerwehr Pernegg gratuliert allen zu ihrem neuen Abzeichen, bedankt sich bei den Kameraden die ausgeholfen haben.