Dienstag, 25. September 2018
Notruf: 122

2ter Verkehrsunfall auf der B4 Richtung Mödring

Nach nur 1,5 Stunden nach der letzten Einrückemeldung wurde die Feuerwehr erneut auf die B4 geordert. Florian NÖ meldete, dass auf KM 60,8 ein Fahrzeug auf dem Dach gelandet ist.

Mit der Feuerwehr, waren die Polizei, ein Wagen des Rettungsdienstes und der Notarzt alarmiert. Eine tschechische Lenkerin wurde unbestimmten Grades verletzt und wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Während der Arbeiten des Rettungsdienstes, der Polizei und der anschließenden Bergungsarbeiten übernahm die Feuerwehr die Absicherung der Unfallstelle. Nachdem die Spuren und die Unfallumgebung von der Polizei gesichert war, konnte mit der Fahrzeugbergung begonnen werden. Der PKW wurde mittels Seilwinde auf die Räder gestellt und gesichert auf einem Holzlagerplatz abgestellt. So steht das Fahrzeug unter Verschluss und auslaufende Betriebsmittel gelangen nicht in die Umwelt. Da dieses Fahrzeug eine erhebliche Menge an Betriebsmittel verlor, wurden diese gebunden und von der Fahrbahn entfernt.

Um 18.20 Uhr meldeten wir uns ei der Einsatzleitstelle, als einsatzbereit zurück.