Freitag, 20. Oktober 2017
Notruf: 122

Brandmeldealarm im Gästehaus Pernegg am 14.9.2017

Am 14. September, wurde die Feuerwehr Pernegg um 10.17 Uhr ins Kloster Pernegg alarmiert.

Der Brandmelder in einem Zimmer wurde ausgelöst. Automatisch geht von da, über ein Steuergerät, der Alarm in die Landeswarnzentrale nach Tulln. Von dort wird dann die Feuerwehr alarmiert. Dies läuft in Sekunden ab. Ist der Alarm einmal ausgelöst, ist die Feuerwehr nicht mehr zu stoppen und fährt zu.

Wenige Minuten, nachdem die Sirene schrillte, traf die Feuerwehr mit 5 Mann, davon 3 Atemschutzträger am Einsatzort ein. Erwartet wurden die Einsatzkräfte bereits vom Geschäftsführer Klaus Rebernig und einem Beauftragten der Wartungsfirma der Brandmeldeanlage.

Diese gaben bereits Entwarnung. Als Dank für das schnelle Einschreiten lud der Geschäftsführer zu einem Getränk ein.

Nach dem Check der Einsatzmittel, meldete sich die die Feuerwehr, als einsatzbereit in der Landeswarnzentrale zurück.