Freitag, 20. Oktober 2017
Notruf: 122

Feuerwehr in Schule und Kindergarten

Am 22. April 2016 trafen sich die Kameraden Bernhard Schmied, Bernhard Geist, Fabian Schmied, Stefan Liernberger, Nico Schmied, Andreas Toth und Stefan Spitaler um 8.30 Uhr im FF Haus und machten sich auf den Weg zum Kindergarten.

Dort wurden die Feuerwehrmänner bereits sehnsüchtig erwartet und mit großer Freude empfangen. Bei einem Gespräch wurde den Kindern, die Gefahr von Feuer näher gebracht.

Um ihnen die Angst, vor einem Mann in Atemschutzausrüstung zu nehmen, wurde die Bekleidung einzeln durch genommen. Zusätzlich durften sich die Kinder eine Fluchthaube und eine Atemschutzmaske aufsetzen lassen. Dann erst kam Fabian Schmied mit voller Ausrüstung dazu. Dabei liesen sich einige Kinder hoch nehmen. Danach ging es für die Kinder aber endlich zu den Autos.

Unser Kommandant machte sich da gleich auf den Weg, weiter in die Schule. Die Schüler waren bereits bestens vorbereitet. Sowohl über die Gefahren die von Feuer ausgehen, wie Feuer entsteht und was man am Notruf alles wissen muss, wussten die Schüler bestens bescheid. In der Schule wurde ebenfalls die Bekleidung durch genommen, ehe man zu den Fahrzeugen ging.

Nach dem Testen von Strahlrohr und hydr. Rettungsgerät, durfte natürlich eine kleine Rundfahrt mit MTF und TLF 3000 nicht fehlen.

Ein toller Vormittag ging so vorüber, an dem uns die Kinder und Schüler mit ihrem Wissen überraschten. Gerade bei den Notrufnummern, könnten sich meist die Erwachsenen ein Beispiel nehmen.